Diagon

Bürodrehstuhl mit beweglich gelagerter Rückenlehne für mehr Komfort.
Design: Burkhard Vogtherr
Das besondere Merkmal des Drehstuhls Diagon ist sein Rückenlehnenträger aus Alumium. Was auf den ersten Blick wie ein dekoratives Designmerkmal erscheint, hat in Wirklichkeit funktionale Gründe. Der Träger verfügt über zwei seitliche Pendelgelenke mit Gummipuffern, an denen die Rückenlehne des Diagon beweglich gelagert ist. Der Vorteil dieser Bauweise zeigt sich beim dynamischen Sitzen: Die Pendelgelenke sorgen beim Zurücklehnen für einen absolut körpersynchronen Bewegungsablauf und erweitern den Öffnungswinkel von Sitz und Lehne. Passende Freischwinger ergänzen den Drehstuhl als Besucher- oder Konferenzstühle.

Produktfamilie

Diagon Standard, Netz
Diagon Medium, Bandgeflecht
Diagon hoch, Netz
Diagon Standard, Fussring
Diagon hoch, Polster Executive mit Kopfstütze
Diagon Standard, Bandgeflecht
Diagon Standard, Netz
Diagon Medium, Polster
Diagon, Polster Executive

Design

Burkhard Vogtherr

1942 geboren, betrieb von 1972 bis zu seinem Tode im Jahr 2019 ein Büro für Produktdesign. Er arbeitete für namhafte Möbelproduzenten aus der ganzen Welt, zählte zu den bekanntesten deutschen Möbeldesignern und wurde im Laufe seiner Karriere vielfach ausgezeichnet.
Sein Expertenwissen zu Themen wie Arbeitssitzhaltung und Bewegungsabläufe floss in seine Entwürfe für Drehstühle und Konferenzmöbel ein. Dabei beschränkte sich Burkhard Vogtherr nicht auf Form und Gestalt, sondern entwickelte selbständig funktionierende Prototypen. Oft entstanden dabei Möbel, deren Erfindungsgrad zu internationalen Patentanmeldungen führte.

Optionen

2 D-T-Armlehnen
3D-T Armlehnen, 4D-T Armlehnen
2 D-Ring-Armlehnen
Aluring Armlehnen, Auflage Leder
Lumbalstütze
Kleiderbügel

Konfigurieren

Informationen

Das würden wir Ihnen auch noch gerne zeigen: