imm cologne 2020

Gerne zeigen wir Ihnen einen Rückblick auf die imm cologne 2020,
auf unseren Messestand und die präsentierten Neuheiten.

Die Entwicklung des bereits im Vorjahr gezeigten Massivholztisches Barra aufgreifend, erweiterten wir dieses erfolgreiche Modell um die Sitzbank Carim, ebenfalls entworfen vom Atelier I+N, Nathan und Ismaël Studer. Es handelt sich um eine gradlinige und elegante Sitzbank, die wahlweise über ein zu Barra passendes A-Fussgestell oder alternativ über ein Bügelfussgestell verfügt, wodurch sie auch sehr gut mit anderen Tischmodellen kombiniert werden kann. Neben der Standardpolsterung wird auch eine kapitonierte Polsterung angeboten, welche der Bank einen luxuriösen und klassischen Charakter verleiht. Carim ist mit und ohne Rückenlehne erhältlich.

Darüber hinaus wurde Barra um ein Auszugstischmodell erweitert. Mit einem leichtgängigen Synchronauszug können Tische in den Längen 180 cm, 200 cm und 220 cm mittels einer Klappeinlage um 100 cm verlängert werden. Die Beine bleiben an Ort und Stelle, während die Klappeinlage im Handumdrehen Platz für weitere Gäste schafft. Anlässlich der imm zeigten wir eine Ausführung in Amerikanischem Nussbaum mit Splint und geölter Oberfläche.

Eine weitere Neuheit ist der neue, von Mathias Seiler entworfene, Massivholztisch Linar. Dank seiner Vierbein-Flachstahlstruktur wirkt er einerseits schlank und filigran und verfügt andererseits über eine hohe Standfestigkeit, die eine Tischlänge von bis zu vier Metern ermöglicht. Die Kanten der Massivholzplatte sind zum Rand hin abgeschrägt, was den filigranen Charakter des Tisches zusätzlich verstärkt.

Unsere Neuheiten – imm 2020