Nachhaltigkeit

Als produzierendes Unternehmen mit mehreren Standorten und einem diversifizierten Angebot nehmen wir die Verantwortung gegenüber unseren Anspruchsgruppen und eine praktizierte Kreislaufwirtschaft sehr wichtig – Denken und Handeln unter diesen Gesichtspunkten haben sich seit langer Zeit etabliert.

Drei wesentliche Aspekte

Wichtigste Aspekte unserer Tätigkeit als Hersteller sind dabei die Betrachtung des Produktlebenszyklus und der Langlebigkeitvon Produkten sowie deren Recyclierbarkeit. Ressourcenschonende Prozesse sind ebenso relevant.

Produktlebenszyklus und Langlebigkeit

Unser Ziel ist es, ökologische Kriterien bereits von Anfang an bei der Konzeption von Produkten oder Dienstleistungen zu integrieren. So fängt die Verantwortung bei ökologisch und sozial ausgerichteter Beschaffung an, um ein Produkt ressourceneffizient, schadstoff- und abfallarm sowie langlebig umsetzen zu können. Durch ihre lange Lebensdauer und eine zeitlos attraktive Formensprache erfreuen sich unsere Produkte einer Nutzung über viele Jahre hinweg.

Recyclierbarkeit und Materialtrennung

Um Mensch und Umwelt möglichst wenig zu belasten, wählen wir Materialien, die umweltgerecht hergestellt und sortenrein entsorgt werden können, und vermeiden solche mit schlechten ökologischen Eigenschaften. Auch die Recyclingfähigkeit, eine spätere Materialtrennung oder eine mögliche Reparatur und Sanierung werden bereits bei der Konzeption vorweggenommen. Mit der Möglichkeit der fachgerechten Entsorgung schaffen wir die Voraussetzungen für die Rückführung der Rohstoffe in den Materialkreislauf.

Zertifizierung EN ISO 14001

Bereits seit 2007 nehmen wir am zertifizierten Umweltmanagementsystem nach EN ISO 14001 teil, das uns verpflichtet, unsere Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern. Damit haben wir uns verpflichtet, die Normvorgaben einzuhalten, unsere Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern, die wesentlichen Umweltaspekte systematisch zu verfolgen und selbstverständlich die Gesetze einzuhalten.